rescueDAYS.AT 2020 abgesagt!

Aufgrund der aktuellen Situation hat sich das Organisationsteam der rescueDAYS.AT 2020 dazu entschlossen die Veranstaltung 2020 nicht durchzuführen. Diese Entscheidung ist nicht leicht für uns! Auch wenn wir hoffen, dass sich die Situation bis September wesentlich entspannen wird, können wir so eine Veranstaltung nicht in so kurzer Zeit ermöglichen.

Wir sind in dieser historischen Situation und den Herausforderungen, die noch auf uns zukommen werden, zu dem Schluss gekommen, dass wir all unsere Kraft und den Fokus auf unsere ureigenen Aufgaben legen müssen.

Wir hoffen auf euer Verständnis!
Bleibt gesund!

Das Organisationsteam der rescueDAYS.AT

Die rescueDAYS.AT

Die Einsatzzahlen im Bereich der technischen Hilfeleistung steigen stetig an. Dies ist nicht zuletzt auf ein erhöhtes Verkehrsaufkommen zurückzuführen. Neue Fahrzeugtechniken und die Vielfalt der am Straßenverkehr teilnehmenden Fahrzeuge stellen die Feuerwehren und Rettungsdienste immer wieder vor neue Herausforderungen.
 
Um in diesen Situationen vorbereitet zu sein, gilt es verschiedene Unfallszenarien zu trainieren und Wissen über die verwendete Technik zu erlangen. Die Ausbildung viele Bereiche der technischen Menschenrettung im Straßenverkehr, sowie die medizinische Versorgung von Traumapatienten ab.
 
Alle drei genannten Aufgaben sind in taktischer Hinsicht für Feuerwehren und Rettungsdienste verschieden, so dass eine einheitliche Vorgehensweise bei der Befreiung von verletzten Personen aus ihrer oftmals lebensbedrohlichen Zwangslage gerade beim Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten nicht möglich ist.
 
Die Weber Rescue Days stellen ein strukturierte Fortbildungsplattform für diese schwierigen Themengebiete dar.Weltweites Alleinstellungsmerkmal des österreichischen Ablegers der Rescue Days, ist die Integration des Rettungsdienstes in den Schulungsablauf.

Aktuelles